Kultur schlägt Kapital

Gastbeitrag: Emanuel Hege Fußball ist Anarchie: Während Profivereine keine Überraschungen mögen und am liebsten voll ökonomische Events veranstalten würden, sind deutsche Stehtribünen Orte des Unvorhersehbaren. Während Großkonzerne unser Denken beeinflussen, der Konsum die Weltansicht steuert, versprechen die Stehtribünen im straffen Fußballbusiness einen letzten Fleck Gesetzlosigkeit. Darüber hinaus könnten sie zur großen Hoffnung deutscher Klubs werden. …

Lasst uns doch für Fußball bezahlen!

Der Fußball verschwindet immer mehr im Bezahlfernsehen, so viel steht nach der Vergabe der Championsleaguerechte zu Sky und DAZN ab 2018 fest. Es ist nicht die erste Veränderung bezüglich deutscher Fußballfernsehrechte – schlecht muss diese aber nicht sein. Außerdem zeigt der neue Internetdienst DAZN, neben den traditionellen Formaten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und des Bezahlsender Sky, …

Die Attraktivität geht flöten!

Der 23-jährige Robert Glatzel verlässt nach zwei Jahren den 1.FC Kaiserlautern. Vertrag hatte er nur bei der Reserve, drei Angebote für einen Profivertrag schlägt er aus. Der FCK verliert einen Stürmer an die Konkurrenz, sucht seine Ambitionen und büßt immer mehr an Attraktivität ein. Es scheint ein Transfer zu werden, der sich in vergangene Abgänge …

Weg mit „Tiki-Taka“ und Pressingmaschinen!

Aktuell laufen besonders zwei vermeintlich kleinere Vereine finanzstarken Klubs den Rang ab. Während Wolfsburg, Leverkusen und Schalke weit hinter ihren Erwartungen bleiben, mischt die Hertha aus Berlin und der Kölner FC die obere Tabellenhälfte auf. Statt „Tiki-Taka“ oder Pressingmaschinen bedeutet ihre Philosophie Defensive.   Am Wochenende trafen sich die Berliner und die Kölner zum Topspiel …

Der Optimismus kotzt mich an!

Der Saisonstart des Pfälzer Traditionsvereins 1.FC Kaiserslautern ging mit 0:4 gegen Hannover völlig in die Hose. Fans in der Berliner Lauternkneipe „Tagblatt“ bleiben optimistisch.  „Des isch doch asozial“, merkt mein Sitznachbar Christian im breitesten Pfälzisch an. Christian kommt aus Bad Kreuznach. Er sitzt mir gegenüber, stützt seinen rechten Ellenbogen auf dem Kneipentisch ab, der Kopf …

RB Leipzig – Retter der deutschen Jugend?

Mit RasenBallsport Leipzig ist wieder ein Verein aus dem Osten in die Fußball-Bundesliga aufgestiegen. Der Verein wird seit Jahren aufgrund seiner Struktur, der Zerstörung der deutschen Fußballtradition und vor allem aufgrund des vielen Geldes, das Red Bull in seinen Leipziger Verein pumpt, kritisiert. Allerdings steht Leipzig für die Jugendförderung im deutschen Fußball wie kein Zweiter. …

Magier Guardiola – Zu anders für Deutschland und die Bayern

Er steht an der Seitenlinie, wild fuchtelnd, während das Spiel an ihm vorbeirauscht. Von Spiel zu Spiel ein ähnliches Szenario: Guardiola präsentiert sich dynamisch, gestikulierend und perfekt gestylt in seiner Show, die meistens in Nähe seiner Coaching-Zone stattfindet. Für manche ist es zu viel Show. „Verstehen die Spieler das?“, fragt sich ein verwirrter „Waldi“ Hartmann in …

Der FCK und sein ganz persönlicher Teufelskreis

Der Zweitligist 1.FC Kaiserslautern befindet sich in einem Teufelskreis zwischen unbedingtem Erfolgswillen, Tradition und einem fälschlichen Bundesligabewusstsein, das viele Fans nicht ablegen möchten. Fritz Fuchs, ehemaliger Spieler des FCK und im Horrorjahr 2008 noch Teammanager der Lauterer kritisiert immer mal wieder, sowie am Sonntag auch in der SWR Sendung „Flutlicht“, den FCK-Trainer Kosta Runjaic. Pfiffe …

Multitalent Neururer fordert den Posten des Schalker Sportdirektors!

Das Multitalent Peter Neururer kann alles und weiß alles. Er weiß alles über Fußball, im Bereich Medienkommunikation ist er auch top (vor allem Twitter beherrscht er wie kein Zweiter) und reden kann er sowieso gut, beziehungsweise einfach nur viel. Bei seiner aktuellen Jobsuche ist Neururer relativ schnell für sich fündig geworden. Obwohl, nein, Peter Neururer …